Prächtiger Foto-Bildband über die Sternberger Seenlandschaft erscheint im Schweriner Schelfbuch Verlag Heimatkunde einmal anders: Ein stimmungsvoller Bildband aus dem Schweriner Schelfbuch Verlag verführt zu einer Reise durch die Sternberger Seenlandschaft.

 

Gewachsene Dörfer, geschichtsträchtige Städte, eingerahmt von Seen, Wäldern und Wiesen:
In der Sternberger Seenlandschaft zeigt sich Mecklenburg von seiner schönsten Seite. Zwischen Schwerin, Wismar, Güstrow und Rostock gelegen, überrascht die Region im Herzen Mecklenburg-Vorpommerns durch spannende Historie, abwechslungsreiche Landschaften und interessante Menschen, die hier zuhause sind.

 

In ihrem Bildband »Sternberger Seenlandschaft – Streiflichter einer spannenden Region« entführen Fotograf Jörn Lehmann und Autor Maik Gleitsmann-Frohriep Betrachter und Leser in diese einmalige Gegend. Mit wachem Blick und Liebe zum Detail fangen sie auf über 80 Seiten besondere Augen-Blicke ein, die diesen Landstrich für seine Bewohner liebenswert und für Besucher attraktiv machen. Für Jochen Quandt, Bürgermeister der Stadt Sternberg, ist so
eine »... herzliche Liebeserklärung an einen bezaubernden Landstrich entstanden.«

Dabei verblüffen vor allem die über 200 teils großformatigen Fotografien. Intensiv und stimmungsvoll, mit Gespür für das Große im Kleinen vermitteln sie Geschichte, indem sie Geschichten erzählen. In Kapiteln wie »Von der Natur erwöhnt«, »Von Wasser umspielt« und
»Eine Region zum Genießen« zeichnen präzise, zweisprachige Texte zudem ein Bild der Sternberger Seenlandschaft, das neugierig macht und zu eigenen Erkundungen einlädt. Autor Maik Gleitsmann-Frohriep sagt dazu: »Trotz vieler Informationen und Fakten ging es uns vor allem darum, die Seele der Region einzufangen und zwischen zwei Buchdeckel zu bringen.« Der Band, in zwei Ausgaben erhältlich, ist ein Heimat-Buch der besonderen Art, ein Buch zum Blättern, Träumen und Entdecken.

 

Das Buch wird am 20. Oktober 2015 um 19.30 Uhr im Sternberger Rathaus der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Moderation übernimmt Thomas Naedler.

Der Eintritt ist frei.

 

Danach wird der Bildband über die Touristeninformation Sternberg vertrieben und ist an vielen Stellen in der Sternberger Seenlandschaft sowie über den Buchhandel erhältlich.



 
Copyright 2012 - Schelfbuch Verlag